Die Rattenseite aus Baden-Württemberg
 
  Startseite
  Infos
  => Vor der Anschaffung
  => Beim Kauf
  => Im neuen Heim angekommen
  => Der artgerechte Käfig & Einrichtung
  => Speiseplan
  => Ratten im Alter
  Krankheiten
  Tierarzt-Liste
  Rezepte
  Über mich
  RBB
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
Copyright 2009 by J.Bader (Für alle eigenen Texte & Bilder)
Der artgerechte Käfig & Einrichtung
Die Mindestmaße für einen Käfig für 2 Ratten ist laut VdRd mindestens(!!!) 80 cm Höhe x 70 cm Breite x 40 cm Tiefe.
Wobei ich diese Maße sehr knapp bemessen finde.
Wer mehr Tiere halten will, muss dementsprechend auch einen größeren Käfig haben.

Ob euer Käfig für eure Anzahl an Ratten geeignet ist, könnt ihr beim Nose-Calc berechnen.


Da Ratten recht empfindliche Atemwege haben, brauchen sie ausreichende Luftzirkulation. Das heißt, dass Aquarien, Terrarien und Käfige mit Plastikoberteilen als Rattenheim ausscheiden.
Zudem Darf der Käfig nicht an einer Heizung oder direkt am Fenster stehen: Zugluft!!!
Zudem sollte der Käfig nicht in einem Flur oder Durchgangszimmer stehen.
Außerdem sollte man darauf achten, dass mindestns eine besser aber zwei Etagen auf Augenhöhe sind.

Der Atemwege zu liebe, sollte man darauf achten dass das genutzte Einstreu nicht Staubt. Es gibt viele verschieden Arten der Einstreu.
Von Hanfstreu, über Pellets und Cellulosestreu,Hanfmatten bis hin zu den classischen Sägespänen.(Nicht aus dem Sägewerk holen. Denn die sind dann nicht entstaubt!!)
Sie alle unterscheiden sich in der Staubigkeit, dem Preis und der Geruchsbildung. Was für jeden selbst das Richtige ist, muss jeder für sich entscheiden, wobei die classische Streu sehr arg staubt =(
Von Zeitungspapier rate ich ab, da die Druckerschwärze giftig ist und euer Tier krank wird wenn es sie zernagt.

Viele Käfige die man im Handel kaufen kann, haben Etagen aus Gitterstäben. Diese sind nicht geeignet: Bumble-Feet!!!
Auch Plastiketagen sind nicht sonderlich geeignet können aber zur Not genutzt werden.

Die Etagen kann man gut mit ungespritzen Ästen von Obstbäumen(-> Speiseplan) oder Seilen verbinden, auch Rohre mit innerer Riffelung (Entwässerungsrohre) eignen sich. Man kann natürlich auch Rampen nutzen, sollte dann aber darauf achten dass man sonst viele Klettermöglichkeiten einbaut.
Auf jeden Fall sollte die Möglichkeit bestehen, die Äste, Seile, Rohre o.a, welches genutzt wurde um die Etagen zu verbinden, später , wenn die Tiere älter werden, durch seniorengerechte Rampen/Treppen austauschen kann.

In keinem Käfig dürfen die Häuschen fehlen.
Ratten sind zwar sehr gesellige Tiere aber auch sie wollen sich mal zurückziehen können und ihre Ruhe haben. Deshalb sagt man, pro Ratte ein Haus.

Zudem klettern Ratten sehr gerne in die Höhe. Daher dürfen Klettermöglichkeiten nicht fehlen. Wenn Diese nicht vorhanden sind, werden die Tiere am Gitter klettern was nicht gesund für die Füßchen ist. Dadurch riskiert man einen Bumble-Feet.

Hängematten lassen sich ganz einfach aus alten Handtüchern oder Stoffresten herstellen und werden von den Ratten meist sehr gerne angenommen.

Da Ratten sehr buddelfreudige Tiere sind, kann man sich auch eine "Buddelbox" basteln.
Dazu nimmt man einfach eine Staubox (nach Möglichkeit durchsichtig) und macht in den Deckel viele Luftlöcher(!!!!).
Dann sollte man schaun, dass die Kleinen den Deckel nicht aufbekommen und dann türmen können. Also den Deckel irgendwie befestigen ohne dass die Luftlöcher verschlossen werden.
Dann in die Seite ein Loch schneiden wo dann ein Abflussrohr hineinpasst. Das Rohr wird mit Silicon verdichtet und soll die Box mit dem Käfig verbinden. Also müsst ihr noch schaun wie ihr das Rohr so am Käfig befestigt dass die Kleinen rein und raus (aus der Box) können.
Die Box könnt ihr dann mit getrockneten Kräutern(-> Homöopathie bei Ratten) oder Erde füllen. Doch achtung bei Erde, die ist oft gedüngt oder mit Wurzelresten versetzt die unsere Kleinen krank machen. Deswegen habe ich Kokoshumus benutzt. Das bekommt man im Zoofachgeschäft in Ziegelform. (Terrabereich).


Damit es den Ratten nie langweilig wird, sollte man die Einrichtung immer wieder variiren und verändern.
Nur die Toilettenecke, Fress- und Wassernapf sollten immer an der selben Stelle sein.

Der Fressnapf sollte aus schwerem Keramik sein, damit er nicht von den Ratten umgeworfen wird, wenn sie sich auf den Rand setzen.
Als Tränke empfehle ich eine Nippeltränke. Denn in Näpfe die mit Wasser gefüllt sind, wird gerne Einstreu hineingeworfen so dass, das Wasser aufgesaugt wird und die Tiere nichts mehr zu trinken haben.

Eine kleine Schale in der man immer wieder die Ausscheidungen der kleinen sammelt bis sie gelernt haben sie als Toilette zu nutzen ist,wenn sie denn genutzt wird, oft von Vorteil aber kein Muss.
In der Regel werden solche Schalen schon angenommen, da Ratten von Natur aus recht reinlich sind und sich meist selber schon eine Toilettenecke suchen. Wenn die Tiere sich eine solche Ecke gesucht haben, dort einfach die Schale hinstellen. So kann man dann täglich die Schale reinigen und der Käfig mieft dann nicht so schnell.

Ein Laufrad hat in keinem Käfig etwas zu suchen, da es viele Gefahren verbirgt. Die Ratte kann sich den Schwanz zum Beispiel einklemmen oder gar abtrennen und von den Haltungsschäden die durch ein Laufrad auftreten können gar nicht erst zu reden.
 
   
Werbung  
   
News  
  03. Oktober 2009
Tess ist heute ihren Tumoren erlegen =(

01. Oktober 2009
Seit heute wohnt Cou-Chou bei uns. Ausnahmsweise keine Ratte! Wir begeben uns auf Neuland: Chou-Chou ist eine Katze. Sie wurde halb verhungert gefunden und da sich auf Aushänge niemand gemeldet hat, der eine Katze sucht, wird sie nun bei uns bleiben!

27. Oktober 2009
Heute ist Maya bei uns eingezogen. Maya haben wir von jemandem geholt, bei dem die Integration nicht funktioniert hat.

09.Februar 2009
Neuigkeiten bei der RBB:
Luna ist heute von uns gegangen =(

21.Januar 2009
Heute sind die beiden bei uns eingezogen =)
Pixel und Perry werden sie heißen.

Am 21. Januar werden zwei neue Ratten bei uns einziehen... der eine Heißt Pixel, beim anderen müssen wir uns noch entscheiden.
 
Es waren schon 54968 Besucher hier seit dem 20.Januar 2009
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=